NNP 14. November 2011

-

-

Über den Besuch in Lutterow war in der NNP folgendes zu lesen.

-
[...zurück...]
-

Wehr zu Besuch bei Freunden

-

Brechen-Werschau. Ein Feuerwehrfahrzeug war 1994 Auslöser einer Freundschaft...-

 

-

Als die Feuerwehrmänner aus Werschau im Oktober 1994 in ihr entbehrlich gewordenes Tragkraftspritzenfahrzeug eine Chronik von Werschau legten, dachte niemand daran, dass das vermutlich der Beginn einer zwischenzeitlich schon 17 Jahre dauernden Freundschaft mit den Feuerwehrkameraden aus Lutterow (Brandenburg) sein wird. Das Fahrzeug war nach einer technischen Prüfung der Löschgruppe der Feuerwehr aus Lutterow zur Verfügung gestellt worden.
-
Nach ersten zaghaften Kontakten folgten schließlich mehrere gegenseitige Besuche. Den Kameraden aus Brandenburg wurde bei ihrem ersten Besuch in Werschau 1995 eine Tragkraftspritze TS 8 übergeben, die in Werschau entbehrlich geworden war. 1996 machten die Werschauer Feuerwehrmänner den ersten Besuch in Lutterow. Es entwickelten sich auch private Freundschaften.
-
Während der Festtage zum 75-jährigen Bestehen der Werschauer Wehr übergaben die Werschauer 2002 ein Tragkraftspritzenfahrzeug an die Feuerwehr vom Dorf Zechlin, einer Nachbargemeinde von Lutterow zum Transport der dortigen Jugendfeuerwehr. Als Gastgeschenk erhielten die Werschauer eine Tragkraftspritze der Feuerwehr Lutterow, auch wurde eine gemeinsame Angriffsübung durchgeführt. 2006 wurde Alois Hofer, Wehrführer der Werschauer Feuerwehr von 1972 bis 1997, für seine Verdienste um die Freundschaft zum Ehrenmitglied der Feuerwehr Lutterow ernannt.
-
Als besondere Überraschung durfte nun die Abordnung aus Werschau vor einigen Tagen bei ihrem Besuch des Herbstfeuers in Lutterow nicht nur das zwischenzeitlich nicht mehr benötigte Tragkraftspritzenfahrzeug von Dorf Zechlin sondern auch eine weitere Tragkraftspritze mit nach Werschau zurücknehmen. Klar, dass das "gute Stück" nach über zwölfstündiger Fahrt gebührend in Werschau empfangen wurde. Das Fahrzeug sowie weitere historische Gegenstände sollen gegebenenfalls im Feuerwehrmuseum des Landkreises Limburg-Weilburg ausgestellt werden.
-
Bereits heute laufen zusammen mit den Kameraden aus Lutterow die Vorbereitungen für die Feier der 20-jährigen Freundschaft im Jahr 2014. (nnp)

 -