Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)
 

Funkrufname:

Brechen 3 /47

Besatzung:

1 / 5

Motor u. Fahrgestell:

VW-LT 35, 2,5L TDI, 80 KW / 109 PS
Zul. Gesamtgewicht 3.800 kg


Fahrzeugaufbau:

Metz

Beladung:

Feuerwehrtechnische Beladung für eine Löschgruppe:

- Rettungsrucksack
- Hochleistungslüfter

- Pillonen
- 2 Euroblitzer
- Schlauchbrücken
- Stromerzeuger 5 kVA
- 1000 W-Strahler
- Tauchpumpe
- 4-teilige Steckleiter mit Verbindungsteil
- eine im Heck eingeschobene Rosenbauer Fox TS 8/8

sowie die Normgerechte Beladung an Schlauchmaterial und Wasserführenden Armaturen

Sondersignalanlage:

- 1 x Pintsch Bamag TOPas mit integrierter Sondersignalanlage
- 1 x Hella KL 700 am Heck
- 2 x Sigtech LED Frontblitzer

Sonstiges:

Im Jahr 2010 haben wir unser TSF mit LED-Frontblitzern sowie im Sommer 2012 mit einer Reflexite-Heckwarnmarkierung neongelb/rot reflektierend nachrüsten lassen.

Baujahr: 

2002

Erstzulassung: 

24.05.2002

In Dienst gestellt:

24.06.2002

-

TSF - Brechen 3/47 - Frontansicht


TSF - Brechen 3/47 - Geräteraum 1


TSF - Brechen 3/47 - Geräteraum 2


TSF - Brechen 3/47 - Geräteraum Heck