-

Einsatznummer:

13/2017

Datum / Uhrzeit:

Mittwoch, 24.05.2017 / 07:12 Uhr

Einsatzstichwort:

Hilfeleistung: H KLEMM 1 Y / Person eingeklemmt/verschüttet - Unfall Zug mit Auto

Einsatzort:

Unbeschrankter Bahnübergang, Niederbrechen

Vorgefundene Lage:

Ein PKW hat vermutlich die Lichtzeichenanlage am Bahnübergang übersehen und ist mit einem herannahenden Regionalexpress der DB kollidiert. Das Fahrzeug wurde in ein angrenzendes Feld geschleudert, wo es total demoliert auf der Seite liegen blieb. Der Rettungsdienst war beim eintreffen der Feuerwehr, bereits vor Ort.

Tätigkeit der Feuerwehr:

Die FF Brechen sicherte die Einsatzstelle, stellte den Brandschutz sicher, unterstützte bei der Rettung einer verletzten Person, sowie bei der Evakuierung des beteiligten Zuges. Die ca. 300 Passagiere mussten betreut und in einen anderen Zug überführt werden. An der Lok wurde der Gleisräumer demontiert.

Anzahl der Einsatzkräfte FF Werschau:

12

Fahrzeuge FF Werschau:

TSF-W
MTW
TSF

Weitere Kräfte vor Ort:

Feuerwehr Niederbrechen
Feuerwehr Oberbrechen
Rettungsdienst (DRK 2/83-1, MHD 3/82-2, LNA und RTH Christoph 2)
Polizei Limburg
Bundespolizei
Notfallmanager der Deutschen Bahn
Tierrettung
Tierheim Limburg

Abschleppunternehmen

Einsatzdauer:

24.05.2017 / 10:30 Uhr / 03 Std. 18 Min.

Sonstiges:

/

Polizeiberichte / Bilder:
https://brachinaimagepress.wordpress.com/2017/05/24/68-jaehriger-autofahrer-bei-bahnunfall-schwer-verletzt-brechen-oberbrechen-24-05-2017-07-13-uhr/

https://brachinaimagepress.wordpress.com/2017/05/24/bpol-f-abschlussmeldung-unfall-am-bahnuebergang-oberbrechen/

https://brachinaimagepress.wordpress.com/2017/05/24/schwerer-verkehrsunfall-am-unbeschrankten-bahnuebergang-zw-nieder-und-oberbrechen-rth-im-einsatz-7-05-zug-ab-niederbrechen-richtung-frankfurt/

http://hessenschau.de/tv-sendung/video-33682~_story-zugunfall-niederbrechen-100.html

Bilder: