-

Einsatznummer:
02/2016
Datum / Uhrzeit:
Dienstag, 01.03.2016 / 13:57 Uhr
Einsatzstichwort:
Hilfeleistung:
H Klemm Y / Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person / 2 LKW ein PKW

Einsatzort:
BAB 3 Richtung Köln km 114.3
zwischen NA Selters und NA Werschau

Vorgefundene Lage:
Verkehrsunfall mit zwei LKW und einem PKW. Der Sattelauflieger des einen LKW war auf den PKW gestürzt. Der Fahrer des PKW war eingeklemmt.
Tätigkeit der Feuerwehr:
Nachdem die Autobahn durch die Feuerwehren aus Erbach und Bad Camberg voll gesperrt war, rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Brechen gegengesetzt der Fahrtrichtung an die Einsatzstelle an. Die Feuerwehren der Gemeinde Brechen waren zur Unterstützung der Feuerwehr Bad Camberg alarmiert worden und unterstützten diese bei der Befreiung des eingeklemmten PKW-Fahrers. Dieser konnte anschließend an den Rettungsdienst übergeben werden.
Anzahl der Einsatzkräfte FF Werschau:
9
Fahrzeuge FF Werschau:
TSF-W (BAB 3)
TSF (Bereitstellungsraum)
Weitere Kräfte vor Ort:
Feuerwehr Niederbrechen
Feuerwehr Oberbrechen
Feuerwehr Erbach
Feuerwehr Bad Camberg
Rettungsdienst (DRK 2/83, DRK 9/83,
MHD 3/82)
GBI 02
KBI 02
Autobahnpolizei
Autobahnmeisterei
Abschleppunternehmen

Einsatzdauer:
15:00 Uhr / 01 Std. 03 Min.
Sonstiges:
Eingesetzte Fahrzeuge der FF Brechen
auf der BAB 3:
TSF-W (WE), LF 20/16 (NB),
TLF 16/24 Tr. (OB), ELW 1 (OB)

Weitere Bilder: http://www.wiesbaden112.de/lkw-begraebt-pkw-nach-auffahrunfall-unter-sich

Polizeibericht:  https://brachinaimagepress.wordpress.com/2016/03/02/wi-schwerer-verkehrsunfall-auf-der-a3-richtung-koeln-zwischen-den-anschlussstellen-bad-camberg-und-limburgsued/

Presse: http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_umgebung/Lkw-kippt-auf-Kombi-Fahrer-schwer-verletzt;art680,1884699


1